Küchenphilosophie

 

Ein Interview mit dem Chefkoch!

Bei unserem letzten Besuch im Gasthaus Zum Grünen Baum kommen wir mit dem Chefkoch ins Plaudern. Wir sind begeistert von der Küche und neugierig darauf, das Geheimnis seiner Kochkunst zu erfahren.

Auf die Frage nach seiner Küchenphilosophie schenkt uns Georg Kruder ein Lächeln und meint: „Was soll ich jetzt sagen, überall hört man, wie wichtig es sei, regional und saisonal zu kochen – ich hab das schon vor 25 Jahren so gemacht!" 

Begeistert über unser Interesse nimmt der Küchenchef an unserem schattigen Tisch, direkt unterm Kastanienbaum, Platz und beginnt zu erzählen. Für ihn war es schon immer äußerst wichtig, regionale, saisonale und vor allem frisch geerntete Zutaten und Lebensmittel zu verwenden. Bei ihm kommen nur höchste Qualität und absolute Frische in die Pfanne – fein aufeinander abgestimmt, denn nur so könne er beste Aromen und einen hervorragenden Geschmack garantieren. „Außerdem“, so der Spitzenkoch, „will ich wissen, von welchem Bauern ich mein Fleisch bezieh‘ – dem Genuss und der Nachhaltigkeit zuliebe!“

Während uns Herr Kruder vom Kochen erzählt, schwelgen wir in Erinnerung an unser soeben verspeistes, zartes Hirschragout mit Semmelknödeln und Preiselbeeren und unser knuspriges Saiblingfilet mit mediterranem Risotto und Safranschaum. Der Chefkoch schmunzelt und erzählt weiter.

„Aber nicht nur die Verwendung bester Produkte und die Bewahrung ihrer Ursprünglichkeit sind für das Gelingen einer köstlichen Mahlzeit wichtig, denn die wichtigste Zutat ist immer noch die Freude, der Spaß am Kochen. Ich stehe gerne in der Küche, probiere neue Kompositionen aus, schmecke und rieche die verschiedenen Aromen, entdecke neue Geschmacksnuancen. [Pause]. Auch wenn ich gestehen muss, ein Schnitzel in Butterschmalz gebacken ist immer noch ein Gedicht“.

Noch bevor wir unsere nächste Frage stellen können, meint der Chefkoch: „Habt Ihr schon unseren neuen Weinkeller gesehen … möchtet Ihr vielleicht auch ein Glaserl Wein? Na dann kommt mit, das Geheimnis meiner Küche kann ich Euch dann immer noch verraten“.

Der Küchenchef Georg Kruder hat es geschickt angestellt, wir waren so begeistert von dem wundervollen Weinkeller und der Vielfalt an Weinen … was sollen wir sagen, das Küchengeheimnis haben wir bis heute leider nicht erfahren.

Aber das macht nichts, wir kommen immer wieder gerne und lassen uns verwöhnen von hausgemachten Wildgerichten, rosa gebratenen Rinderfilets mit Eierschwammerlnudeln oder Forellenfilets natur gebraten auf Knoblauch-Kräuterschaum mit Petersilerdäpfeln & Blattsalat.

Zudem sind seine traumhaften Marillenknödel und der Mohnauflauf mit Vanillecreme und Zwetschkenröster einfach unwiderstehlich!

Georg Kruder spannt den Bogen zwischen traditioneller österreichischer Hausmannskost, mediterranen Einflüssen und modernen Kompositionen perfekt auf höchstem Niveau.

Zwei Gäste, die immer wieder gerne kommen -
wir freuen uns auf den nächsten Besuch!

  

Haubenkoch Georg Kruder
Frische Küche
Frische Küche
Haubenkoch Georg Kruder
Frische Küche
Frische Küche
In der Küche
Der Genießer
Küchenannahmezeiten:
Mo,Di, Mi + Fr: 11.00 - 14:00 Uhr
+ 18.00 - 20.30 Uhr
So: 11.00 - 14:00 Uhr
DONNERSTAG und
SAMSTAG Ruhetag!

RESERVIEREN MACHT SPASS
Tel. 02532-81555

Vom 24. Sept. bis 1. Okt. gönnen wir uns ein paar Tage Pause !

Dienstag, den 22. Aug. abends geschlossen !
© Gasthaus zum Grünen Baum|Impressum|CMS: lemontree.at